Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
EUR 18,49
Sofort lieferbar
Dieser Artikel ist sofort lieferbar. Bestellungen vor 16 Uhr versenden wir noch am selben Tag (ohne SA, SO und Feiertage). Tonträger und Filme versenden wir auch am Samstag.
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
NEU Blu-ray

Tomb Raider (2018)

Deutsch
Schauspieler Alicia Vikander, Walton Goggins, Dominic West, Daniel Wu, Kristin Scott Thomas, Hannah John-Kamen, Derek Jacobi, Alexandre Willaume
Regisseur Roar Uthaug
Label Warner Home Video
 
Genre Action
Abenteuer
Fantasy
Inhalt Blu-ray
FSK / Rating ab 12 Jahren
Erschienen 02.08.2018
Ton Deutsch (Dolby Atmos), Deutsch (DTS-HD Master/High 5.1), Englisch (Dolby Atmos), Englisch (DTS-HD Master/High 5.1)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Englisch (für Hörgeschädigte)
Extras Dokumentationen
Laufzeit 118 Minuten
Bildformat 16/9, 2.40:1
Produktionsjahr 2018
Originaltitel Tomb Raider
Ländercode
Ländercode B
Blu-ray Europa (einschließlich Grönland und französische Überseegebiete, ohne den europäischen Teil Russlands), Naher Osten, Afrika, Ozeanien, Australien
 
Kundenbewertung 3 (8)

Trailer

Lara Croft (Alicia Vikander) ist die leidenschaftlich emanzipierte Tochter eines exzentrischen Abenteurers, der spurlos verschwunden ist, als sie noch ein kleines Mädchen war. Inzwischen ist Lara erwachsen, aber ihr fehlt ein klares Lebensziel - eher unmotiviert brettert sie als Fahrradkurierin durch die Strassen der Trendviertel von East London - zum Leben reicht das kaum. An der Uni hat sie sich zwar eingeschrieben, aber die Hörsäle meidet sie. Sie will sich ihren eigenen Weg suchen und lehnt daher auch die Leitung des globalen väterlichen Konzerns ebenso strikt ab, wie sie sich weigert, an seinen Tod zu glauben. Mittlerweile sind allerdings sieben Jahre vergangen, und man legt Lara nahe, sich allmählich mit der Realität abzufinden. Doch irgendetwas - Lara begreift es selbst nicht - treibt sie dazu, endlich herauszufinden, was ihrem Vater eigentlich passiert ist.

Als Lara alle Brücken hinter sich abbricht, handelt sie bewusst auch gegen den letzten Willen ihres Vaters. Ihre Suche beginnt dort, wo er zuletzt gesehen wurde: in dem legendären Grabmal auf einer mythischen Insel, die sich irgendwo vor der japanischen Küste befinden könnte. Doch Lara hat sich keine einfache Aufgabe vorgenommen: Allein schon die Reise in diese Region erweist sich als extrem gefährlich. Unversehens muss sie alles aufs Spiel setzen - sogar ihr Leben. Von einer Minute zur anderen verfügt sie über nichts ausser ihrem scharfen Verstand, ihrem unverbrüchlichen Glauben und ihrem angeborenen Starrsinn. Doch reicht das, um auf dieser Reise ins Ungewisse über sich selbst hinauszuwachsen? Falls sie dieses haarsträubende Abenteuer überlebt, dann könnte sie mit einem Schlag berühmt werden. Denn nicht jeder darf sich Tomb Raider nennen.

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Christian vom 09. August 2018

    Indianer Jones Spin-Off

    Gut gemacht und kurzweilig, für Fans der Indiana Jones Reihe genau das richtige. Die Effekte sind bis auf kleine Randunschärfen in schnellen Passagen auch gut gelungen. Insgesamt ein wirklich gelungenes Paket. Einzig von der Atmos-Tonspur (OV, die Synchro habe ich nicht angesehen) hätte ich mir etwas mehr erwartet, diese ist sehr zurückhaltend, das macht z.B. der neue Jumanji deutlich besser.

  • von DarthJOK3 vom 07. August 2018

    Alicia Vikander

    Ich fand den Film ziemlich unterhaltsam. Alicia ist perfekt für die Rolle.....ABER

    (SPOILER)

    Der Schluss konnte mich überhaupt nicht überzeugen, da mir das Übersinnliche gefehlt hat. Daher nur ein...

  • von Denny Engel vom 05. August 2018

    Super Neustart!

    Ich bin grosser Fan des gesamten Tomb Raider Franchise (habe alle Games gespielt, die bisherigen Filme gesehen etc.) und meine liebsten Medien davon sind bis jetzt die Reboot Games beginnend im Jahre 2013. Dieser Film basiert lose auf diesen neuen Games die eine noch junge und etwas naive aber doch schon willensstarke Lara Croft in den Fokus setzen und erzählen also wie sie dann zu der allseits bekannten Ikone wird die man kennt. Mit diesem gesamten Hintergrund dazu also, bin ich 1. vollkommen zufrieden, ja sogar richtig happy, mit Alicia Vikander in der Hauptrolle (da sie perfekt die Essenz der "Reboot-Lara" verkörpert), sowie auch 2. mit der Geschichte des Films. Es werden gekonnt Storyelemente aus beiden Games genommen und mit Neuem ergänzt, die Actionszenen sind super gemacht und unterhaltend, die Atmosphäre richtig gut eingefangen, es hat genau den richtigen Anteil an auflockerndem Humor und als Ganzes macht der Film auch richtig Spass :D

    Darum finde ich persönlich: als "Fan" ist der Film wunderbar gelungen und hat meine Erwartungen vollauf erfüllt und als "normaler" Filmeschauer wurde ein gut unterhaltender Action Film mit sympathischer Hauptfigur draus der sich sehen lassen kann :)

  • von Guido vom 30. Juli 2018

    Gut

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der Film wandelt auf den Spuren von Indiana Jones, ohne ganz das Niveau dieser Filme zu erreichen. Alicia Vikander ist eine zierliche Frau, was das Ganze nicht unbedingt etwas mehr glaubwürdig machen würde. Davon abgesehen aber recht unerhaltsam.

  • von Michel0927 vom 17. Juli 2018

    Ouai!!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    On pouvait s'attendre à mieux venant de Square Enix, surtout que le film était censé reprendre la trame du premier jeu fait par eux-même.

    En réalité, seule les noms de l'île et de la reine restent, le restant étant remplacé par un scénario "original". En ce sens, il aurait peut-être mieux valu suivre le scénario du jeu, et peut-être partir sur un film d'animation. Genre que, visiblement, Square Enix maîtrise bien mieux. Vraiment dommage.

  • von Manu vom 20. Juni 2018

    Tomb Raider

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ce genre de film avec des héros sur lequel le film repose, ne trouvent plus grâce à mon cerveau mis de côté, pour la simple raison que quelque soit la situation rocambolesque et improbable dans laquelle se trouve le héro, il s'en sortira toujours, sinon le film s'arrête dès les 5 premières minutes et le film se transforme en court métrage sans happy end, et pour les cerveaux en besoin de happy end, un film sans happy end, ben y sont pas content, et une boite crânienne vide pas contente, ne va pas consommer encore et encore des films vides de sens, de scénario et d'idées...

    Vous vouliez mon avis en sachant que j'allais pas aimer, j'espère avoir répondu à vos attentes... sinon vous allez plus me lire et bouder mes "critiques" de dépressifs... ;-)

  • von Bibo vom 14. Juni 2018

    Tomb Raider

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Okay…
    Je vois que l’ami Rafi a adoré et j’en suis content pour lui ! :-D
    Je lirai sa critique après voir posté la mienne.

    Pour ma part, j’ai trouvé l’actrice géniale. Elle a vraiment du charme, alors qu’Angelina jolie jouait avec son charme. Ce qui est différent !
    Les deux opus avec elle ne m’ont pas marqué. Ça me donne légèrement envie de les revoir. On ne sait jamais !
    J’aurais mis 5 Étoiles si c’était juste pour l’actrice. Mai malheureusement, ce n’est pas elle que je dois juger

    Une sorte d’Indiana Jones au féminin ?
    Oui, si on veut !
    Mais le film s’essouffle.
    On ne peut pas dire qu’il manque de suspense. Les effets spéciaux sont à couper le souffle.
    Mais au bout d’une heure et demie, j’ai trouvé que ça devenait du n’importe quoi, que ça partait dans tous les sens, que ça devenait surexagéré et je n’y ai plus du tout cru. L’acteur qui joue le père est génial aussi et le méchant a aussi un bon charisme.

    Tout était là, mais j’ai fini par m’ennuyer.
    La fin présage clairement une suite. J’espère qu’elle me bottera plus et que je serai cloué à mon siège jusqu’au bout.

    Est-ce que je me situe pile entre ce que pense Rafi & Manu ?

  • von Rafi vom 10. Juni 2018

    Tomb Raider

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    On a eu droit aux débuts des années 2000 à un Tomb Raider avec Angelina qui correspondait aux jeux sorties à l'époque, ils ont fait une suite qui a été un échec.

    Maintenant il y a le nouveau jeu qui raconte les origines de Lara Croft, même si le film est moins brutal que le jeu ça reste un bon film d'aventure que j'ai grandement apprécié, c'est certe pas une référence mais il fait son job. Et en plus Alicia Vikander a une bouille tellement sympa qu'on attend de la voir dans la suite, si bien sur il y aura.

    J'attends les critiques incendiaires de Manu et Bibo, je reste persuadé que ce film leur a pas plus ;-)